Tipps

Die beiden Geschichten liegen als einzelne Lesehefte dem Begleitordner bei.

Sie sind aber auch in einem Buch vereint erhältlich, das sowohl von vorne bis zur Mitte als auch von hinten bis zu Mitte vorgelesen wird. In der Mitte treffen sich dann die beiden Geschichten in dem Moment, wo sich die Hauptfiguren kennen lernen. VorlesebuchBestell-Nr.: 11406

Zwei Geschichten

Der rote Faden, der sich durch die Materialien zieht und diese miteinander verbindet, besteht aus zwei Geschichten: "Anton mit dem blauen Schwanz" und "Zora, der kleine Drache".

Während eines Schuljahres werden die 32 Kapitel einer Geschichte ungefähr einmal wöchentlich vorgelesen. In jahrgangsgemischten Klassen 1/2 werden die beiden Geschichten im jährlichen Wechsel vorgelesen, in jahrgangsgebundenen Klassen startet man im ersten Schuljahr z. B. mit Zora und liest im zweiten Schuljahr dann Anton vor.

Die beiden Geschichten sind miteinander verbunden, am Ende lernen sich die Hauptfiguren der Geschichten kennen, so dass die Kinder im nächsten Jahr dann die Erzählung aus der Sicht der anderen Figur kennen lernen.

Mit den Vorlesegeschichten sind verschiedene Bestandteile verbunden:

  • mündlicher Sprachgebrauch, da die Geschichten immer auch zum Erzählen eigener Erlebnisse anregen,
  • in die Schreibbilderbücher können die Kinder je nach Leistungsvermögen zu der Geschichte schreiben, am Anfang mit Hilfe der Buchstabentabelle zunächst vielleicht nur ein einzelnes Wort und auch dies zunächst möglicherweise nur mit Hilfe, erfahrenere Kinder schreiben einige Sätze oder sogar schon eine kleine Nacherzählung des Gehörten,
  • jeweils drei Kapitel berühren ein (Sach-)Unterrichtsthema, das dann mit einer Werkstatt vertieft werden kann.